So erreichen Sie uns

NABU Regionalverband
Frankfurt (Oder) e.V.

Lindenstrasse 7
15230 Frankfurt (Oder)
Tel:    03 35.6 80 31 79
Mail:   Info(at)NABU-
Frankfurt-Oder.de

Webseite durchsuchen

Informationssammlung

> Mahd beräumen am Freitag 31.05.

Karte FfO Pferdekoppel Einladung der unteren Naturschutzbehörde
zur Beräumung der Orchideen-Wiese:

Sehr geehrte Mitstreiter und Interessierte,,
auf unserer letzten Beratung mit der unteren Naturschutzbehörde [Beatrice Rätzel SB / Koordination, Untere Naturschutzbehörde] haben wir über diesjährigen gemeinsamen Aktionen beraten. Als Ergebnis haben wir uns über eine Aktion im Zusammenhang mit der Mahd und Beräumung der Ochideen-Wiese verständigt.
Die Wahl für diesen Termin ist auf die Orchideenwiesen in Frankfurt (Oder)- Booßener Teiche gefallen.
Wir laden herzlich ein, am 31.05.2024, ab 15 Uhr gemeinschaftlich die Harken und Forken zu schwingen und das Mahdgut von der Wiese zu beräumen. Wer um 15 Uhr noch nicht kann, kann auch gerne später dazustoßen.
   ► Einladung der unteren Naturschutzbehörde [andere Wiese-nicht mehr gültig] (PDF)
Wiese an den Booßener Teichen beräumen
• Treffpunkt ist am Freitag, den 31.05.2024 ab 15:00 Uhr
• Frankfurt (Oder), Booßener Teiche. [ Karte ] [ Karte Satellit ]
Motorfahrzeuge bitte am ehemaligen Booßener Bahnhof abstellen.
Für Fragen oder eine kurze Rückmeldung
bitte Tel. 0335 6803179, per SMS oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Vorstand

Krötenwanderung in Groß Lindow

Bild Krötenwanderung Anfang März in Groß Lindow
Es begann mit dem Hinweis von einer ebenfalls naturbegeisterten Nachbarin zu überfahrenen Erdkröten auf der Hauptstraße (Lindenstraße) in Groß Lindow.
Von da an sind auf Höhe Wald/Köhlerplatz/Sportplatz an vielen Abenden zwei, drei bis zu acht Mitstreiter unterwegs gewesen und haben die wandernden Tiere eingesammelt und über die Straße in den Friedrich-Wilhelm-Kanal gebracht.
Insgesamt konnten 387 Tiere vor dem Tod gerettet werden; leider mussten auch 122 tote Tiere bedauert werden.

Im kommenden Jahr soll im Februar einen Amphibienschutzzaun aufgebaut werden. Gemeinsam mit den NABU-Freunden aus Frankfurt (Oder), den Köhlerbuben aus Groß Lindow, vielleicht auch Schülern unserer Grundschule und allen anderen Groß Lindower Naturfreunden soll die Wanderung der Kröten 2025 sicherer werden.
Einen ganz großen Dank noch einmal an alle, die in diesem Jahr mitgeholfen haben!

Bild Krötenwanderung Bild Krötenwanderung Bild Krötenwanderung Bild Krötenwanderung
Fotos: © NABU Frankfurt (Oder)

 

Für Fragen oder eine kurze Rückmeldung
bitte Tel. 0335 6803179, per SMS oder per Mail. ► E- Mail an NABU FfO
Der Vorstand

Mitgliederwerbung in&um Frankfurt (Oder)

Bild Wesser-Werbung NABU-Frankfurt (Oder) Erfolgreiche Mitgliederwerbung

NABU frankfurt (oder) Es klingelte an vielen Türen von Bürgern in der Region Frankfurt (Oder), in seinen Ortsteilen und bis Neuzelle, es waren Beauftragte des NABU Brandenburg, gut erkennbar an ihren blauen Jacken und T-Shirts mit NABU-Logo und ihrem Mitarbeiterausweis. Sie waren auf der Suche nach neuen Unterstützern für den brandenburgischen Naturschutzverbund, insbesondere für die aktiven Naturschutzgruppen in Frankfurt (Oder) und der Region.
Die NABU-Beauftragten haben bis in den März 2024 Mitglieder für Förderung, Mitbestimmung und aktive Mitarbeit bei regionalen Projekten im Raum Frankfurt (Oder) gewonnen und die Aktion in diesem Gebiet mit großem Erfolg beendet. Weitere Aktivitäten liegen nun mit Schwerpunkt auf angrenzenden Gebieten MOL -Schönfließ, Alt Zeschdorf, Lebus.
Unsere Mitgliedszahl hat sich mit der Aktion auf weit über 1000 Mitgliedern vergrößert und damit mehr als verdreifacht (!).

Der Vorstand und Nabu Regionalverband Frankfurt (Oder) begrüßen die neuen Mitstreiter auf das Herzlichste und freuen sich über die Bereitschaft zur Unterstützung unserer regionalen Projekte.
Für die die Aktion zur Mitgliedergewinnung möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Der Vorstand Regionalverband Frankfurt (Oder)
Für Fragen oder eine Rückmeldung
bitte Tel. 0335 6803179, per SMS oder per Mail. ► E- Mail an NABU FfO

(Sollte niemand bei Ihnen geklingelt haben, finden Sie hier unseren Mitgliedsantrag )

DoppelAktion

Bild Aufbau Krötenzaun Doppel-Aktionstag am 17.02.2024
Am 17.02.2024 standen gleich 2 Aktionen an – der Aufbau der Amphibienzäune im Buschmühlenweg/ Tzschetschnower Schweiz und der Kopfweidenbeschnitt in den Ziltendorfer Niederungen.
Gut 20 Freiwillige und NABU-Mitglieder fanden sich –verteilt auf beide Einsatzorte– ein, um zu helfen.

Das Wetter spielte ebenfalls mit – es blieb trocken, so dass die Arbeit schnell voran ging. Zum Mittag hin stand der Amphibienzaun und weitere Kopfweiden waren von ihrer Astlast befreit und somit vor dem Auseinanderbrechen geschützt.

Vielen Dank an alle Helfer (!)

Bild Aufbau Krötenzaun Bild Aufbau Krötenzaun Bild Aufbau Krötenzaun Bild Aufbau Krötenzaun Bild Aufbau Krötenzaun



Bild  in den Ziltendorfer Niederungen Bild  in den Ziltendorfer Niederungen Bild  in den Ziltendorfer Niederungen Bild  in den Ziltendorfer Niederungen Bild  in den Ziltendorfer Niederungen
Fotos: © NABU Frankfurt (Oder)

Kleiner Jahresrückblick 2023

Bild Kleiner Jahresrückblick 2023 Impressionen einiger Aktivitäten des letzten Jahres

Ein kleiner Rückblick auf unsere Aktionstage, Ausflüge, Exkursionen, Arbeitseinsätze, Veranstaltungen... in einer monatlichen Zusammenstellung.

HIER ►


oder 2023 Rückblick auch als PDF (7,7 MB)

Kopfweidenschnitt - Ziltendorfer Niederung

Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Ein weiterer Aktionstag für den Kopfweidenschnitt
in der Ziltendorfer Niederung
Auf ein Neues trafen sich am 27.01.2024 gut 10 freiwillige Helfer und NABU-Mitglieder, um weitere Kopfweiden von ihrer Ast-Last zu befreien und somit vor dem Auseinanderbrechen zu schützen. Karte ]

Diesmal ging es den älteren Weiden „an den Kopf“. Welche Folgen fehlende Pflege hat, kann man teilweise anhand der Fotos gut erkennen. Doch auch wenn einige Weiden bereits zum Teil gebrochen sind – solange das Kambium (die Lebensschicht zwischen Rinde und Kernholz) intakt ist, treiben sie neu aus. Zusätzlich bieten die entstandenen Hohlräume und Nischen für die Tierwelt Unterschlupf und Versteckmöglichkeiten.

Neben der Arbeit gab es wie immer tolle Gespräche und vieles zu beobachten, auf dem Nachbarfeld zeigten einige Möwen ihre Flugkünste und sogar ein Wildschwein ließ sich kurz blicken.
Vielen Dank an alle Helfer!

Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung



Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung
Fotos: © NABU Frankfurt (Oder)

 

Kopfweidenschnitt - Laichgewässerpflege

Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Unser Aktionstag in den Ziltendorfer Niederungen am 13.01.2024
Getreu dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“ trafen sich am 13.01.2024 etwa 15 freiwillige Helfer und NABU-Mitglieder, um Kopfweiden zu beschneiden und die angrenzenden Laichgewässer etwas frei zu schneiden.
Das Wetter zeigte sich zunächst mit Nieselregen nicht gerade von seiner schönsten Seite. Zwischendurch gab es jedoch auch immer trockene Abschnitte und bei der Anzahl von Helfern ging die Arbeit sehr schnell voran.

Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung Bild Kopfweidenschnitt Ziltendorfer Niederung
Fotos: © NABU Frankfurt (Oder)

Weiterlesen: Kopfweidenschnitt - Laichgewässerpflege

Aktionstag Streuobstwiese

Bild Aktionstag Streuobstwiese Erfolgreicher Aktionstag am 16.12.2023
Ehrenamt, freiwillige Helfer, Spenden und Enthusiasmus sind wichtige Elemente des ehrenamtlichen Naturschutzes. Bei unserem gemeinsamen Aktionstag am 16.12.2023 kamen sie alle zusammen und bereiteten allen Beteiligten große Freude. Der Regionalverband und die IHK Projektgesellschaft mbH OSTBRANDENBURG haben gemeinsam die ersten Obstbäume für eine neue Streuobstwiese in Markendorf gepflanzt.
Statt Geburtstagsgeschenke an die Mitarbeiter der IHK Projektgesellschaft mbH OSTBRANDENBURG auszureichen, entschied sich das Unternehmen, das Geld für den Kauf von Obstbäumen zu spenden. Diese Obstbäume wurden nun am 16.12.2023 in einer gemeinsamen Pflanzaktion in die Erde gebracht.

Bild Aktionstag Streuobstwiese Bild Aktionstag Streuobstwiese Bild Aktionstag Streuobstwiese Bild Aktionstag Streuobstwiese Bild Aktionstag Streuobstwiese
Fotos: © NABU Frankfurt (Oder)

Weiterlesen: Aktionstag Streuobstwiese

Schülerprojekt Pflege von Orchideenwiesen

Bild Schülerprojekt Pflege Orchideenwiesen Traditionelle Unterstützung des NABU
Die Schüler und Lehrer des Karl-Liebknecht-Gymnasiums unterstützen den NABU Regionalverband Frankfurt (Oder) e.V. bei der Orchideenwiesenpflege im Klingetal und auf den Orchideenwiesen in Booßen.

Mittlerweile ist es zur Tradition geworden, dass sich das Karl-Liebknecht-Gymnasium zweimal jährlich an der Pflege und dem Erhalt der Orchideenwiesen in Frankfurt (Oder) beteiligt.
In diesem Jahr wurde der NABU Frankfurt (Oder) e.V. wieder in der ersten Juliwoche bei mehreren Einsätzen tatkräftig bei seiner Arbeit unterstützt.

 

Bild Schülerprojekt Pflege Orchideenwiesen Bild Schülerprojekt Pflege Orchideenwiesen Bild Schülerprojekt Pflege Orchideenwiesen Bild Schülerprojekt Pflege Orchideenwiesen Bild Schülerprojekt Pflege Orchideenwiesen
Fotos: © NABU Frankfurt (Oder)

Weiterlesen: Schülerprojekt Pflege von Orchideenwiesen

„Nachtschicht“ am Triftweg

Bild Nachtleben am Triftweg „Nachtschicht“ – nächtliche Artenvielfalt
Auf unserer Internetseite finden sie bereits einen Beitrag über Streuobstwiesen. Am Beispiel der Streuobstwiese im Triftweg gab es auch einen kleinen Einblick in die Artenvielfalt. In einer kleinen „Nachtschicht“ haben wir auf genau diesem Gelände nun auch die nächtliche Tierwelt im wahrsten Sinne des Wortes ein wenig beleuchtet.
Zur Arterfassung in der Nacht ist eine künstliche Lichtquelle allerdings nicht nur nützlich, sondern für einen gewissen Zeitraum auch unumgänglich.

Der nächtliche Einsatz hat sich jedoch mehr als gelohnt! Zum einen sieht man, dass Nachts nicht alle Katzen bzw. in diesem Fall Falter grau sind, zum anderen ist es schon erstaunlich, wer so alles unterwegs ist!

 

Bild Nachtleben am Triftweg Bild Nachtleben am Triftweg Bild Nachtleben am Triftweg Bild Nachtleben am Triftweg Bild Nachtleben am Triftweg
Fotos: © NABU Frankfurt (Oder)

Weiterlesen: „Nachtschicht“ am Triftweg

Mitgliederwerbung Frankfurt (Oder)

Bild Wesser-Werbung NABU-Frankfurt (Oder) Im Raum Frankfurt (Oder) sind wieder Mitarbeiter des NABU unterwegs, um Mitglieder zu werben.

NABU frankfurt (oder) Wenn es wieder an den Türen der Bürger in und um Frankfurt (Oder) klingelt, können dies Mitarbeiter des NABU sein, gut erkennbar an ihren blauen Jacken und T-Shirts mit NABU-Logo und ihrem Mitarbeiterausweis. Sie sind auf der Suche nach Unterstützern für den Naturschutzbund, insbesondere für die aktiven Naturschutzgruppen in Frankfurt (Oder) und Umgebung.
Der NABU-Kreisverband Frankfurt (Oder)

Die NABU-Mitarbeiter wollen mit ihrer Aktion Fördermitglieder und Mitstreiter für regionale Projekte gewinnen. Die Höhe der Förderbeiträge kann jeder selber bestimmen. - Mit der Bitte, unsere Pressemitteilung zu veröffentlichen, wurde die örtliche Presse informiert.

Für Fragen oder eine Rückmeldung
bitte Tel. 0335 6803179, per SMS oder per Mail. ► E- Mail an NABU FfO
Der Vorstand

(Sollte niemand bei Ihnen klingeln, finden Sie hier unseren Mitgliedsantrag )

NABU Termine 2024


Juni - August 2024

05.06. 18.30 Uhr
NABU - Treff
an der Werkstatt



08./22.06 09.00 Uhr *1
Arbeitseinsätze:
Orchideenwiesen

15.06. 09.00 Uhr
NABU Exkursion

03.07. 18.30 Uhr
NABU - Treff

06.07. 10.00 Uhr
FG Botanik Exkursion
zur Jahresstudie

20./27.07 09.00 Uhr *1
Arbeitseinsätze:
Feuchtwiese Neuzelle

07.08. 18.30 Uhr
NABU - Treff

17.08. 10.00 Uhr
FG Botanik Exkursion
zur Jahresstudie

*1 nur nach Bedarf bzw.
genaue Absprachen
erfolgen über das Büro

Unser Spendenkonto

Naturschutzbund Deutschland
Regionalverband  Frankfurt (Oder) e.V.


Aus Sicherheitsgründen bitte
die Angaben im Büro erfragen

Durch Angabe des Verwendungszweckes, ist auch eine projektbezogene Spende möglich.