So erreichen Sie uns

NABU Regionalverband
Frankfurt (Oder) e.V.

Lindenstrasse 7
15230 Frankfurt (Oder)
Tel:    03 35.6 80 31 79
Fax:   03 35.6 06 75 33
Mail:   Info(at)NABU-
Frankfurt-Oder.de

Webseite durchsuchen

Informationssammlung

neue Aktuelle Information

 

Sehr geehrte Besucher,

bitte beachten Sie unsere aktuellen Termine unter Beachtung der Corona Vorgaben.


Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Jahres-Tagebuch 2020


Februar 2020

Kopfweidenpflege in den nördlichen Oderwiesen, Schüler engagieren sich für den Naturschutz
 

Während des Biologie-Unterrichts beteiligten sich Schüler des Karl-Liebknecht-Gymnasiums unter der Leitung von Herrn Dorn an der Kopfweidenpflege. Am Mittelweg in der Lebuser Vorstadt wurden zusammen mit dem NABU-Regionalverband zahlreiche Weiden beschnitten und der Weg beräumt.

Weiterlesen: Jahres-Tagebuch 2020

Eine kleine Bildergalerie von unserem Regionalverband


Ergänzend zu unseren generellen Hinweisen in unserem Impressum möchten wir Sie auf dieser Seite noch einmal darauf hinweisen, dass sämtliche Bilder dem Copyright des NABU Regionalverband Frankfurt (Oder) unterliegen und eine weitere Verwendung nur in Abstimmung mit diesem vereinbart werden kann.

Weiterlesen: Eine kleine Bildergalerie von unserem Regionalverband

Obst - biologische Vielfalt - Kooperation erfolgreich!

DSC 1123 02


Mehrjähriges Kooperationsprojekt zur Sicherung und Verbesserung der biologischen Vielfalt im Obstanbaugebiet Frankfurt (Oder) – Markendorf

 
Der NABU Regionalverband Frankfurt (Oder) e.V. entwickelt dank Unterstützung der REWE Group gemeinsam mit Obstbauern der Markendorf Obst e.G. Maßnahmen, um Obstplantagen artenreicher zu gestalten.

Lesen Sie die aktualisierten Berichte für das Jahr 2017 auf den folgenden Seiten.

Weiterlesen: Obst - biologische Vielfalt - Kooperation erfolgreich!

Volksinitiative "Artenvielfalt retten - Zukunft sichern"

VI FB Beitragsbild 1200x630
In Brandenburg wurde die Volksinitiative "Artenvielfalt retten - Zukunft sichern" gemeinsam von mehreren Verbänden gestartet. Mit dem Rückenwind der erfolgreichen Volksinitiative in Bayern und der aktuellen Diskussion zur Artenvielfalt wollen wir auch hier in Brandenburg Veränderungen mit dem Umgang unser Umwelt herbei führen.

Bisher wurden über 75.000 Unterschriften an den Landtag übergeben. Aktuell warten wir auf die Ergebnisse der Diskussionen.

Alle aktuellen Infos dazu finden Sie hier! 
und hier unseren ersten Artikel zur Volksinitiative "Artenvielfalt retten - Zukunft sichern"

 

Bunte Meter gleich bunte Wiesen

 

Willkommen bei der Aktion „Bunte Meter für Deutschland“. Ob Sie Wildblumenstreifen anlegen oder Brachflächen vor der Bebauung retten: Mit jedem „Bunten Meter“ schaffen Sie Lebensräume für Stieglitze sowie andere Singvögel, aber auch Bienen, Schmetterlinge und viele andere Tierarten. Machen Sie mit! 
Die bundesweite Aktionen aus den vorherigen Jahren, initiiert durch unseren Bundesverband, startet bzw. läuft auch in diesem Jahr.

Bunte Meter für Deutschland -
Lebensräume retten für Stieglitz und Co.

Helfen-Mitmachen-Unterstützen


DSC 1002Liebe(r) BesucherIn,

 

wir freuen uns, dass Sie sich unsere Seiten vom NABU-Regionalverband anschauen und möchten Sie herzlich einladen, unsere Video-Botschaft anzusehen: Einfach hier klicken!

Haben Sie Lust bekommen, aktiv zu werden?

Wir wünschen uns weitere Mitstreiter in unseren Fachgruppen, um weiterhin vielfältig aktiv sein zu können. Sie möchten im praktischen Naturschutz aktiv werden? Hier vor Ort ? In Ihrer Heimat ? 

Sollten Sie Interesse an einer fachlichen und/oder praktischen Arbeit haben, senden Sie uns Ihre Emailadresse oder Handynummer an info(at)nabu-frankfurt-oder.de oder rufen uns an.

 

 

Weiterlesen: Helfen-Mitmachen-Unterstützen

Das Natur-Tagebuch von Werner Weiß

 

01 Tagebuch 1 Ffo neu

 

Naturkundliche Literatur bietet der Buchhandel „in Hülle und Fülle“. Scheinbar gibt es nichts, was es nicht schon gibt. Wer sich z.B. für die Orchideen im brasilianischen Urwald, für die Pinguine in der Antarktis oder für die Vogelwelt Koreas interessiert, der wird fündig.


Wer sich aber umfassend, allgemeinverständlich und möglichst anschaulich über Natur und Naturschutz in Frankfurt (Oder) und Umgebung informieren möchte, der suchte lange vergeblich. Diese Lücke zu schließen, hatte sich Werner Weiß, langjähriges Mitglied des NABU Frankfurt (Oder), vorgenommen. Auf der Grundlage langjähriger eigener Beobachtungen, eigener Erlebnisse und eigener Fotos begann er im Jahre 2003 mit der Arbeit am Projekt „Natur-Tagebuch“.

Das „Natur-Tagebuch Frankfurt (Oder)“ kam 2006 auf den Markt. Die Auflage von 800 Exemplaren war nach wenigen Monaten vergriffen. Durch diesen Erfolg angespornt, setzte Werner Weiß die Arbeit am „Tagebuch“-Projekt fort. Es erschienen der Teil ll (2009), der Teil lll (2012), die 2. Auflage vom Teil I (2013) und der abschließende Teil lV (2016). 

 

Weiterlesen: Das Natur-Tagebuch von Werner Weiß

Fortsetzung zu unserem neuen Flyer


Kurz nach der Fertigstellung und dem Druck unseres neuen Flyer wurden hohe Kontogeführungsbühren für das angegebene Konto seitens der Bank eingeführt. Wir haben uns daraufhin entschlossen das Konto bei der angegebenen Bank zu kündigen. Bitte fragen Sie per Mail oder telefonisch im Büro nach der aktuellen Bankverbindung. Diese möchten wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr auf unserer Internetseite veröffentlichen.

 

 

Helfen-Mitmachen

NABU Termine 2020

Juni - August

03.06. 19.00 Uhr
NABU - Treff

13.06. 09.00 Uhr
Arbeitseinsatz:
Orchideenwiesenmahd
und Beräumung

20.06. 09.00 Uhr
Arbeitseinsatz:
Orchideenwiesenmahd
und Beräumung

01.07.  19.00 Uhr
NABU - Treff

04.07. 09.00 Uhr
Arbeitseinsatz:
Orchideenwiesenmahd
und Beräumung

05.07. 09.30 Uhr
FG Botanik:
Exkursion im Gebiet der
Jahresstudie

11.07. 09.00 Uhr
Arbeitseinsatz:
Orchideenwiesenmahd
und Beräumung

05.08.  19.00 Uhr
NABU - Treff

08.08. 09.00 Uhr
Arbeitseinsatz:
Orchideenwiesenmahd
und Beräumung


Unser Spendenkonto

Naturschutzbund Deutschland
Regionalverband  Frankfurt (Oder) e.V.


Aus Sicherheitsgründen bitte
die Angaben im Büro erfragen

Durch Angabe des Verwendungszweckes, ist auch eine projektbezogene Spende möglich.

Wer ist online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online