So erreichen Sie uns

NABU
Regionalverband
Frankfurt (Oder) e. V.

Lindenstrasse 7
15230 Frankfurt (Oder)
Tel:    03 35.6 80 31 79
Fax:   03 35.6 06 75 33
Mail:   Info(at)NABU-
Frankfurt-Oder.de

Webseite durchsuchen

Informationen - Berichte

 Tätigkeitsbericht 2003

I. Quartal

  • Pflegeschnitt an Kopfweiden in den NSG und LSG an der Oder. Neupflanzung von Weiden und Erneuerung bzw. Beseitigung von Verbissschutz an Weiden.
  • Mitarbeit in den Beratungen der Unteren Naturschutzbehörde (UNB) zum Flächenpool der Stadt für Ausgleich- und Ersatzmaßnahmen, die sich aus der Bautätigkeit im Stadtkreis ergeben.
  • Anbringen, Reinigung von Nistkästen und die Instandsetzung von Nisthilfen.

    Die Fachgruppe Ornithologie führte in den Zählgebieten an der Oder, Helenesee und dem Wilhelmschacht die internationale Wasservogelzählung durch.

II. Quartal

  • Umzug des Büros des Kreisverbandes in neue Räume in der Lindenstraße 7. Diese Räume werden gemeinsam mit dem KV des BUND und des Landschaftspflegeverbandes „Mittlere Oder“ genutzt.
  • Einrichtung einer Werkstatt in der Kliestower Straße.
  • Erfassung der Brutpaare von Nebelkrähen und Elstern im Stadtrandbereich.
  • Der Bestand der Orchideen auf Wiesen an den Booßener Teichen und im Klingetal, seit 1996 als NSG unter Schutz gestellt, konnte durch gezieltes Mähen erhöht werden.
  • Im Rahmen des Europagarten2003 wurden von Mitgliedern unseres Kreisverbandes ornithologische Führungen auf dem Ziegenwerder durchgeführt die eine gute Resonanz fanden.
  • Kartierung von Gebäudebrütern, wie Mauersegler, Hausrotschwanz, Haussperling, Mehlschwalbe, an Gebäuden die in naher Zukunft für den Abriss vorgesehen sind.
  • Das Untersuchungsgebiet für das alljährliche Feldlager war der Brieskower Toppel incl. „Steile Wand“ bis zum angrenzendem Landkreis LOS.

III. Quartal

  • Beteiligung an der Planungswerkstatt Bürgerpark „Lennépark“.
  • Auf Grund der langanhaltenden Trockenheit im Jahr, waren die Weißstörche besondere Sorgenkinder. Von 7 Paaren konnten nur 3 Paare 7 Jungtiere aufziehen.
  • Beobachtung zur Ausbreitung der Biberpopulation und deren Auswirkungen.
  • Abschluss eines Pflegevertrages für das Feuchtgebiet „Ottos Lauch“ in Güldendorf. Mehrere Arbeitseinsätze zur Eindämmung des Baumbewuchses um ein weiteres Verbuschen zu verhindern.
  • Am Ausgleichsteich Mittelweg am Rand des NSG „Oderwiesen nördlich Frankfurt (Oder)“ wurden für Flussuferläufer und bodenbrütenden Insekten erstmalig der Uferstreifen partiell vom Bewuchs befreit.

IV. Quartal

  • Fertigstellung und Übergabe der Studien zum Feldlager und dem Bewirtschaftungsvertrag „Ottos Lauch“.

Der Vorstand des NABU Kreisverbandes Frankfurt (O.) e.V. möchte sich bei allen Mitstreitern für die persönliche, sowie finanzielle Unterstützung der Naturschutzarbeit bedanken und wünscht allen Mitgliedern ein gutes Jahr 2004!


Mit freundlichen Grüßen
H.-J. Fetsch

oder zur Startseite

Helfen-Mitmachen

NABU Termine 2018

Monate
Mai - September

18.-21.5.
FG Feldherpetologie
Jahresexkursion
25.-27.05.Feldlager
„Tzschetzschnower Mühlental“
ab 22.KW FG Botanik
Orchideen Bestandserfassung
22.-30 KW 
Gebäudebrüterzählung
06.06. 19.00 Uhr
NABU - Treff
23.06. 9.30 Uhr FG Botanik
Exkursion „Tzschetzschnower Mühlental“
ab 24. KW
Orchideen Wiesenmahd
04.07.  19.00 Uhr
NABU - Treff
01.08.  19.00 Uhr
NABU - Treff
ab 35. KW Trockenrasenpflege: NSG Fauler See/ Markendorfer Wald
05.09.  19.00 Uhr
NABU - Treff
10.09. 19.00 Uhr
FG Feldherpetologie
15./16.09. Trockenrasenpflege: NSG Fauler See / Markendorfer Wald
19.09. 19.00 Uhr
FG Ornithologie - Treff
22.09. 09.30 Uhr FG Botanik
Exkursion „Tzschetzschnower Mühlental“

 

Unser Spendenkonto

Naturschutzbund Deutschland
Regionalverband  Frankfurt (Oder) e.V.


Aus Sicherheitsgründen bitte
die Angaben im Büro erfragen

Durch Angabe des Verwendungszweckes, ist auch eine projektbezogene Spende möglich.

Wer ist online

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online